Koffer packen - diese 10 Dinge müssen mit ins Trainingslager

Ihr startet das erste Mal ins Trainingslager und wisst nicht, was ihr mitnehmen müsst? Oder aber ihr fahrt regelmäßig ins Trainingslager, vergesst aber immer die wichtigsten Dinge? Diese Checkliste soll euch zukünftig dabei helfen, den Koffer (richtig) zu packen!

Koffer packen - diese 10 Dinge müssen mit ins Trainingslager

1. Proviant

Besonders wichtig, nicht nur für die An- und Abreise, sondern auch für Teamabende oder einfach mal für zwischendurch. Ein ordentliches Lunch-Paket für die Fahrt ist genauso wichtig, wie beim gemeinsamen Zusammensitzen noch einmal kurz in die Knabbertüte zu greifen. Für alle Erwachsenen darf natürlich auch ein leckeres Getränk eingepackt werden - verköstigt werden sollte dieses jedoch erst nach der Fahrt und den Trainingseinheiten.

2. Reise- und Ausweisdokumente

Reiseunterlagen? Voucher? Zumindest der Organisator des Trainingslagers sollte davon schon einmal was gehört haben :-) Bitte ausdrucken und mitnehmen und ja, gerne auch beim Check-in vorzeigen! Es geht ins Ausland? Dann denkt zusätzlich an eure Personalausweise und Krankenversicherungskarten. Bei minderjährigen Gruppen kann auch eine Bestätigung der Eltern nicht schaden, dass der Trainer für diesen Zeitraum die Aufsichtspflicht übernimmt.

3. Trainingsutensilien

Was für den Fußballer die Bälle, Leibchen, Hütchen und Stangen sind, sind für Schwimmer Schwimmbretter, Stoppuhren und Pull Buoys. Egal welche Sportarten Ihr ausübt - Trainingsutensilien sollten selbst mitgebracht werden. In vielen Zielen befindet sich Material, da dieses aber nicht reserviert werden kann und die Qualität auch nicht immer die beste ist - einfach eine zusätzliche Box für das Equipment mitnehmen. Damit Ihr nicht verdurstet, solltet Ihr auch an eure Trinkflasche für die Trainingseinheiten denken.

4. Trainingsklamotten

Egal ob Trikots oder Trainingsanzüge - man darf ruhig erkennen, wofür Ihr vor Ort seid (und gemütlich ist es auch noch). Gerade Fußballer und Leichtathleten sollten an spezielles Schuhwerk denken, auch wenn kurzfristig mal in die Halle umgezogen werden muss, Spikes und Stollen werden hier nicht gern gesehen :-) Ein paar zusätzliche Handtücher für die Trainingseinheiten verstehen sich von selbst.

5. Für den Notfall: Reiseapotheke

Wir wollen es nicht hoffen, aber es kann ja immer mal etwas passieren. Eine kleine Auswahl an den gängigsten Medikamenten (Aspirin, Kohletabletten, Nasenspray etc.) sowie ein Erste-Hilfe-Kasten dürfen im Koffer nicht fehlen.

6. Sonnenschutz

Der erste Tag ohne macht noch Spaß, der zweite Tag ist die Hölle! Also nicht vergessen, Sonnencreme einpacken und diese auch zu benutzen!!! Und nein, einmal morgens reicht nicht, wenn es draußen 30° Grad sind :-) Eine Kopfbedeckung für die Trainingseinheiten sollte auch nicht fehlen - die Hallensportler unter euch können auf diese selbstverständlich verzichten...

7. Technik für Besprechungen

Wenn ihr vorhabt, euer Training/Testspiel zu analysieren oder aber einfach ein paar taktische Besprechungen durchführen wollt, denkt daran euren Laptop, Anschlussstecker für einen Beamer und Schreibmaterial mitzubringen.

8. Kamera

Nicht nur sinnvoll um alles für die Daheimgebliebenen festzuhalten, auch wir würden uns über ein Mannschaftsfoto von eurem Trainingslager freuen.

9. Was zum spielen!

Egal ob auf dem Zimmer, im Aufenthaltsraum oder auf dem Flur, eine kleine Spielrunde findet sich immer. Packt euch ein paar Spiele (Kartenspiel, Pokerchips, Spielesammlung) für die Freizeitstunden ein. Meistens finden sich auch passende Outdoor Bereiche, wo Frisbee, Badminton, Volleyball usw. gespielt werden kann.

10. Schwimmklamotten

Schwimmer haben sie bereits dabei, doch auch alle anderen Sportler sollten welche dabei haben. Entweder für den Badesee um die Ecke, den Wellnessbereich in der Unterkunft oder aber wenn es doch mal in das städtische Schwimmbad gehen soll. Lieber einpacken und nicht benutzen, als vergessen und am Beckenrand sitzen.

Veröffentlicht am 18.05.2016